Wir haben auch 2020 wieder viel vor!

Ein Ausblick unseres Vorsitzenden, Michael Tietz

Michael Tietz – Vors.

Bevor ich auf das neue Jahr blicke, möchte ich mich noch einmal bei allen Unterstützern, Partnern, Sponsoren, Mitgliedern und Freunden unseres Vereins für die kreative und unkomplizierte Zusammenarbeit im letzten Jahr bedanken und allen Schmellwitzer*innen ein erfolgreiches und, vor allem, gesundes neues Jahr wünschen.

Schmellwitzrundgang im Frühjahr, Kinonächte im Spätsommer und Bürgerdialog im Herbst

In diesem Jahr wollen wir unsere Erfolgsgeschichten weiterführen und so wird es im Frühjahr einen erneuten „Schmellwitzrundgang“ geben, bei dem wir wieder einen kleinen Teil von Schmellwitz vorstellen wollen. Nähere Infos dazu dann zu gegebener Zeit.

Nach den erfolgreichen Kinonächten im letzten Jahre wird sich der Muckeplatz am letzten August-Wochenende, vom 27.-29 August, wieder in einen großen Open-Air-Kinosaal verwandeln. Ein erstes Treffen mit dem FilmFestival Cottbus fand schon im Dezember statt, doch stehen das Thema und die Filme noch nicht ganz fest. Ein Grund dafür ist ,unter anderem, noch die ungeklärte Finanzierung, weshalb wir derzeit aktiv nach Sponsoren suchen. Aber wir sind guter Dinge, dass wir die notwendigen Kosten auch zusammenbekommen.

Anfang September, genauer gesagt am 08.09.um 17 Uhr wird es, statt des geplanten Rundgang des Oberbürgermeisters, einen Bürgerdialog geben. Diesen haben wir angeregt, um möglichst viele Themen zu behandeln und Probleme schnell zu beantworten. Die Zeit ist zudem auch arbeitnehmerfreundlicher und gibt vielen Bürger*innen die Möglichkeit mitzudiskutieren. Auch wenn der Ort noch nicht feststeht, sollte sich jeder diesen Termin schonmal notieren.

Projekt zur Stadtteilgeschichte soll präsentiert werden

In diesem Jahr wird es auch Zeit, dass wir unsere Projekte zur Stadtteilgeschichte beginnen. So werden wir im Laufe des ersten halben Jahres unser Projekt „Schmellwitz Heute und Gestern“ mit den ersten beiden Präsentationstafeln (Neu-Schmellwitz und Vogelsiedlung) starten. Ziel dieses Projektes ist es jeden Kiez des Stadtteils mit wenigstens einer Tafel zu präsentieren und dabei die geschichtliche Entwicklung desselben aufzeigen. Doch dies soll nur der Beginn sein und weitere Tafeln folgen. Ziel ist am Ende eine kleine Ausstellung. Wer sich für das Projekt interessiert ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Neue Ideen brauchen auch Unterstützer Die Umsetzung dieser vielen Ideen und Projekte liegen leider auf sehr wenigen Schultern, weswegen wir uns über jedes neue Mitglied freuen. Jeder kann einen kleinen Beitrag leisten Schmellwitz lebenswerter zu mache. Wer sich für eine Mitarbeit, eine Mitgliedschaft oder eine Unterstützung, gleich welcher Form, interessiert, kann sich jeder Zeit auf unserer Webseite, über Facebook, per Mail: info@bv-schmellwitz.de oder auch telefonisch unter 0176 706 530 69 melden.

In diesem Sinne, auf ein erfolgreiches Jahr 2020!
Michael Tietz – Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.