Absage „Schmellwitzrundgang“ und Infos aus dem Vorstand

Absage „Schmellwitzrundgang“ leider unumgänglich


Die Ereignisse rund um die weltweite Pandemie durch den Coronavirus, schränken uns nun schon seit Mitte März zu in der Vereinsarbeit stark ein. Leider wurden diese für Vereine und Vereinsveranstaltungen, bis einschließlich 10.05. verlängert, weswegen wir auch unseren „Schmellwitzrundgang“, der am 14.05. hätte stattfinden sollen, absagen müssen.


Selbst wenn doch noch kurzfristig eine diese Veranstaltung möglich wäre, fehlt uns doch die finale Vorbereitung mit den Trägern und Partnern sowie eine anständige Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Wir bedanken uns daher bei allen Partnern und Einrichtungen, die an diesem Rundgang teilnehmen wollten und hoffen auf Euer Verständnis. Die Informationen zu den Gebäuden der Landesregierung (Webschule, Polizei und altes Kulturhaus der Polizei) werden wir Euch in anderer Form nachliefern.

Open-Air-Kinonächte auf wackeligen Füßen


Was die weiteren Planungen betrifft, können wir ebenso, wie viele andere Vereine, kaum genaues sagen. Weder können wir mitteilen, wann unsere nächste Bürgervereinsversammlung stattfindet, noch ob es in diesem Jahr unsere Open-Air-Kinonächte geben wird. Große Veranstaltungen sind bis 31. August untersagt und wir wissen bisher nicht, ob auch unser Kino darunter fällt. Das macht es schwierig weitere Sponsoren zu finden oder auch Förderzusagen zu erhalten.
Wir denken daher in kleinen Schritten und hoffen daher, dass wir bald wieder regelmäßig tagen können und so endlich wieder Vereinsarbeit möglich ist.


Liebe Grüße aus dem Vorstand des Bürgerverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.