Neues aus dem Bürgerverein

Am Mittwoch den 20.10. fand in unserem Vereinsraum, in der Zuschka 25, seit langem mal wieder eine reguläre Bürgervereinsversammlung statt. Auch wenn die Runde überschaubar war, gab es viel zu entscheiden und auszuwerten. Hier in Kürze alles zu unseren Themen:

Auswertung Oberbürgermeisterdialog

Zum Dialog mit dem Bürgermeister während unserer Kinonächte gab es nicht besonders viel auszuwerten, da das Thema Ordnung & Sicherheit in der Willi-Budich-Straße den ganzen Dialog überschattete. Zu diesem Thema aber später mehr. Wenig neues gab es auch zu der Nachnutzung der Rückbauflächen, da die Stadt und die Wohnungsgesellschaften hier in Wartestellung sind. Im neuen Flächennutzungsplan wurde aber unsere Hinweise erhört und die Rückbauflächen wieder zur Bebauung von Wohnhäusern gekennzeichnet. Sofern der Strukturwandel in Cottbus richtig fahrt aufnimmt, wird sich sicher auch Bewegung in dieses Thema kommen. Frau Mohaupt, schloss allerdings nicht aus, dass es bis dahin auch noch weiteren Rückbau geben kann. Wenig wurde auch zu Radwegen und zukünftigen Straßenbahnstrecken gesagt, auch hier ist alles von neuen Konzeptionen und Maßnehmen des Strukturwandels abhängig.

Auswertung Kinonächte 2021

Das die Kinonächte mit insgesamt fast 1000 Besuchern ein Erfolg waren, stand außer Frage, trotzdem ging man bei unserer Versammlung auf einzelne Vorstellungen ein und brachte auch Hinweise ein, damit die nächsten Kinonächte noch besser werden. Festgestellt wurde, dass die Vormittagsvorstellungen mit den Schülern überraschend gut angenommen wurden. Über 300 Schüler non 3 Schulen besuchten die Vorstellungen. Auch die Abendvorstellungen waren sehr gut besucht und zogen, wie zu erwarten, auch viele Besucher aus anderen Stadt- und Ortsteilen sowie dem Cottbuser Umland an. Die Vorabend- und Nachmittagsvorstellungen wiederum wurden etwas verhaltener besucht und das Publikum kam hier hauptsächlich aus Schmellwitz. Besonders gut kamen die neue LED-Wand und die Beleuchtung an sowie die Interviews vor den Filmen. Verbesserungswürdig ist unter anderem die Platzstruktur, da wir versehentlich barrierefreie Zugänge und auch die Eingänge noch optimal positioniert waren. Der Sicherheitsdienst wies auf eine bessere Platzausleuchtung hin und auch das Catering hatte in diesem Jahr kleinere Probleme.

Vorschau Kinonächte 2022

Die Anzahl der Vorstellungen und auch die beliebte LED-Wand wird auch 2022 bleiben, allerdings kann es sein, dass wir die Vorstellungszeiten etwas verändern. Was das Thema und die Filme angeht, wird es ein Treffen mit dem FilmFestival Cottbus Mitte November geben, auf dem wir erste Ideen sammeln und eventuell sogar Weichen für die nächsten Jahre stellen. Das Beleuchtungs-, Sicherheits- und Platzkonzept werden wir nochmal überarbeiten und verbessern. Um auch wieder vormittags etwas anbieten zu können haben wir bei der Stadtverwaltung den Vorschlag unterbreitet Teile der Jugendkonferenz auf unserem Platz mit unserer Technik zu durchzuführen.  Zudem wollen wir auch wieder eine politische Veranstaltung anbieten und die Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl zu Diskussion bitten.

Der Termin ist aus organisatorischen Gründen diesmal allerdings sehr spät angesetzt:
Do. 01. – Sa. 03. September 2022

Mehr dazu demnächst

Kinonächte „School & Cinema“ beim Toleranzpreis und Landesintegrationspreis 2021

Unsere Vormittagsvorstellungen bei den Kinonächten, welche unter dem Projekt „School & Cinema“ zusammengefasst wurden, haben wir ins Bewerbungsrennen beim Toleranzpreis des Cottbuser Aufbruch und beim Landesintegrationspreis geschickt. Unsere Vorstellungen mit dem preisgekrönten Film „Masel Tov Cocktail“ und der anschließenden Diskussion mit dem Regisseur haben wir viele Schüler auf humorvolle und unmissverständliche Art und Weise mit den Themen Rassismus und Antisemitismus konfrontiert und zur Diskussion angeregt. Dabei konnten wir die Schüler nachhaltig für Toleranz und Integration sensibilisieren. Wir denken, dass dieses Projekt perfekt zu den oben genannten Preisen passt.

Stadteilthemen: Müll & Hygieneproblem in der Willi-Budich-Straße

Nachdem beim OB-Dialog, in verschiedenen Briefen, Mails und Anrufen der mangelhafte Zustand der Wohnanlage und die vielen Sperrmüllablagerungen in der Willi-Budich-Straße 62-82 beschrieben wurde, hatten sich die Stadt, Alba, das Stadtteilmanagement und der Bürgerverein bei mehrfachen Terminen, teilweise auch mit dem Vermieter ABAKUS, um eine Lösung bemüht. Leider ist von den vielen Vorschlägen noch nicht viel umgesetzt, weshalb nach dem Beitrag in der LR von der Stadtverwaltung drei Aktionstage vor Ort initiiert wurden. Diese fanden, wetterbedingt verkürzt, nur am 20.10. statt. Mieter hatten die Möglichkeit direkt mit der Stadt, der Alba, dem Bürgerverein und verschiedenen Wohnungsgesellschaften zu reden. Ziel war es, den sozialen Frieden zu fördern und über Mietrechte, Mülltrennung und verschiedene Kulturen aufzuklären. Am 23.10. fand daher auch der Herbstputz an diesen Wohnblöcken statt.

Stadteilthemen: Parksituation Karlstraße/Bäckerei Schiemenz und Blumenladen

Nach einer Begehung vor Ort wurde in Absprache mit der Stadtverwaltung, dem Bürgerverein und den beiden Läden vereinbart neue Kurzzeitparkplätze auf dem Gehweg zu schaffen. Diese sollen auf 30 Minuten begrenzt werden und so wieder das kurzzeitige Parken direkt vor den Läden ermöglichen.

Stadteilthemen: Sanierung Rosa-Luxemburg-Straße

Nachdem uns das Thema der Straßensanierung der Rosa-Luxemburg-Straße schon seit über 15 Jahren begleitet, gab es nun einen Termin bei der Stadtverwaltung bei dem auch Stadtverordneten mehrerer Fraktionen anwesend waren, um das Thema, welches uns im Vorfeld erneut angetragen wurde, zu einer Lösung zu bringen. Im Ergebnis dieses Gesprächs soll nun ein fraktionsübergreifender Antrag für die Stadtverordnetenversammlung folgen, der die Sanierung der Straße in den nächsten Haushalten berücksichtigt. Bevor dieser allerdings gestellt werden kann, sollen noch etwaige Fördermittel geprüft werden, welche die Gesamtkosten von ca. 600.000 EUR noch reduzieren könnten.

Vorstandswahl 2022

Der derzeitige Vereinsvorstand hat sich bereit erklärt erneut zu kandidieren. Durch den Tod unseres Vorstandsmitgliedes Ilona Fiedermann ist noch eine Beisitzerposition offen. Zudem können sich, unabhängig davon, für alle Positionen weiter Kandidaten bewerben.

Planungen für 2022

Im aktuelle Jahr und in den Wintermonaten werden wir keine Veranstaltungen durchführen, da es noch zu viele Beschränkungen gibt, die entweder die Besucherzahl (durch gegebene Abstandsgebote) einschränkt oder ungeimpfte Personen ausschließt. Ab März 2022 wird es wieder reguläre Veranstaltungen geben, welche 2022 im neuen Formal starten sollen:

Alle 2 Monate wird es eine öffentliche Bürgervereinsversammlung mit Stadtteilthemen und Tagesordnung geben. In den Monaten dazwischen möchten wir zu einem sog. „Offener Tisch“ ganz ohne Tagesordnung einladen. In einer lockeren Runde, bei Gebäck und Getränken, möchten wir dann über alles Mögliche diskutieren. So wollen wir Themen behandeln oder auch Gäste einladen, welche bei regulären Bürgervereinsversammlung oft zu kurz komme. Auch hier ist Öffentlichkeit geplant und jeder Interessierte herzlich eingeladen.

Weiterhin möchten wir neben unseren schon erwähnten, Kinonächten und den genannten Veranstaltungen auch einen „Schmellwitzrundgang“ durchführen. Dabei soll dies kein „Meckerrundgang“ werden, sondern unter anderem historische, architektonische, biologische oder auch andere interessante Fakten zum entsprechenden Gebiet bieten. Jeder ist dabei herzlich eingeladen den Stadtteil mit uns kennenzulernen. In diesem Zusammenhang sind gern auch Anregungen willkommen.

Unsere grobe Terminplanung im Überblick (genau Daten demnächst):

03.03.2022 – Vorstands-Wahlversammlung
April 2022 – Offener Tisch
Mai 2022 – Bürgervereinsversammlung
Juni 2022 – Offener Tisch oder Schmellwitzrundgang
Juli 2022 – Bürgervereinsversammlung
August 2022 – Offener Tisch
01.-03.09.2022 – 4. Schmellwitz (er)leben – Open-Air-Kinonächte (inkl. OB-Kandidaten-Diskussion)
Oktober 2022 – Offener Tisch oder Schmellwitzrundgang
November 2022 – Bürgervereinsversammlung
Dezember 2022 – Offener Tisch/ Weihnachtsfeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.