Lausitzer Rundschau: Wohl des Stadtteils stets im Blick

Lausitzer Rundschau: Wohl des Stadtteils stets im Blick

Ein schöner Artikel mit Interviews unseres Vorsitzenden Michael Tietz und unseres ehem. Vorsitzenden Gottfried Schierack. Letzterer fasste die Arbeit im Bürgerverein recht treffend zusammen:

… „Die Arbeit im Schmellwitzer Bürgerverein war nie ein Kaffeeklatsch, sondern fortlaufende, harte, ehrenamtliche Arbeit“, sagt der ehemalige Vereinsvorsitzende Gottfried Schierack…

Hier der Artikel zum nachlesen (Für Großansicht klicken):

Wer das ganze Online lesen möchte:
Hier der Link zur LR

20 Jahre Bürgerverein – Impressionen

20 Jahre Bürgerverein – Impressionen

Ein gelungener Abend mit vielen Geschichten und Erinnerungen aus 20 Jahren Stadtteilarbeit liegt hinter uns. Danke an alle Gäste, Redner*innen und Musiker*innen.

Vielen Dank an die vielen Vereine, Partner, Sponsoren und Mitglieder, die uns in den letzten 20 Jahren personell und finanziell unterstützt haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten 20 Jahre, mit Eurer Unterstützung Schmellwitz lebenswerter zu machen

Hier ein paar Impressionen unserer Jubiläumsfeier.

Volksbegehren „Kreisgebietsreform stoppen“ – Eintragung auch in Schmellwitz

In ganz Cottbus besteht die Möglichkeit sich für das Volksbegehren „Kreisgebietsreform stoppen“ einzutragen. So gibt es für alle im Norden der Stadt auch die Möglichkeit sich in Schmellwitz einzutragen. Die Termine im Stadtteilladen sind schon länger bekannt. Neu ist, dass wir vom Bürgerverein uns bereiterklärt haben unsere Räumlichkeiten in der Zuschka 25 ebenfalls zur Eintragung zur Verfügung zu stellen und ehrenamtlich die Aufsichtspersonen zu stellen. Die neune Termine werden auch im nächsten Amtsblatt veröffentlicht.

Hier nun alle Termine in Schmellwitz:

Stadtteilladen, Zuschka 27:
Di. 07.11.2017 – 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Di. 05.12.2017 – 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Di. 02.01.2018 – 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Di. 06.02.2018 –  09:00 Uhr – 12:30 Uhr

NEU! Bürgervereinsraum, Zuschka 25:
Wir haben uns bereit erklärt, im Ehrenamt, auch in unserem Büro die Möglichkeit zur Eintragung zur Verfügung zu stellen. Die Termine werden auch im nächsten Amtsblatt offiziell bekannt gegeben:

Do. 02.11.2017 – 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
Do. 07.12.2017 – 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
Do. 04.01.2018 – 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
Do. 01.02.2018 – 13:00 Uhr – 17:00 Uhr

Eventuelle Änderungen der Termine oder weitere Hinweise erhalten Sie in unserem neu eingerichteten Servicebereich:
http://www.bv-schmellwitz.de/volksbegehren-kreisgebietsreform-stoppen/

Alle weiteren Eintragungsmöglichkeiten in der Stadt Cottbus finden Sie hier:
Eintragungsstellen und -zeiten für die Unterstützung des Volksbegehrens „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“

Absage unserer Bürgervereinsversammlung

Logo-BV-Schmellwitz-großDa es in diesem Monat keine Vorlagen und Stellungnahmen zu diskutieren gibt, unsere Satzung noch beim Finanzamt liegt und Aufgrund der Ferien keine Gäste für Stadtteilthemen
zu erreichen waren, müssen wir die Versammlung vom 12.10.2017 absagen und hoffen auf Euer Verständnis dafür.

Wir treffen uns somit wieder am 09. November zu unserem 20-jährigen Bestehen und freuen uns jetzt schon auf  einen feierlichen Abend mit vielen ehemaligen Wegbegleitern und langjährigen Partnern sowie geladenen Gästen, die sicher die eine oder andere Geschichte über die zwanzigjährige Stadtteilarbeit zu erzählen haben.

Heute: Bürgervereinsversammlung um 17:30 Uhr

 

Heute ab 17:30 Uhr findet unsere nächste Bürgervereinsversammlung statt.
In den Stadtteilthemen haben wir heute eine Vorlage zu diskutieren und gehen auf die Schulen von Schmellwitz ein.
Zudem suchen wir Themen für unsere nächsten Versammlungen. Was vermisst ihr in unseren Themen oder worüber wollt ihr bei uns mal gern sprechen?

Hier nochmal die Veranstaltungsdaten:

Wann: Heute um 17:30 Uhr
Wo: Bürgervereinsraum Zuschka 25, 03044 Cottbus
Tagesordnung:

  • TOP1: Protokollkontrolle
  • TOP2: Berichte: Offenen Netzwerk
  • TOP3: Aktuelle Themen aus Stadtteil und Verein
  • TOP4: Themenvorschläge für die nächsten Versammlungen
  • TOP5: Sonstiges
  • TOP6: Internes (nicht öffentlich)
Ergänzungen zu den Presseberichten unserer letzten Versammlung

Ergänzungen zu den Presseberichten unserer letzten Versammlung

Nachdem am Samstag in der Lausitzer Rundschau in zwei Artikeln über unsere letzte Versammlung berichtet wurde, möchten wir noch etwas hinzufügen:
 
Zum Artikel „Neue Straße für die Vogelsiedlung“ wollen wir die Anwohner vom Rennbahnweg beruhigen, die sich schon telefonisch bei uns gemeldet haben. Der derzeitige Diskussionstand ist eine frühzeitige Beteiligung aller Anwohner und soll im weiteren Verlauf mit uns abgesprochen werden. Wir bleiben dran in unseren Versammlungen und werden wenn nötig auch vor Ort tagen.
 
 
Zur Fließbrücke: Hier ist es leider auch nicht ganz richtig, dass die Brücke schon gerettet ist, da die Planungssumme für nächstes Jahr in den Haushalt eingestellt werden soll und dieser natürlich noch durch die Stadtverordneten verabschiedet werden muss. Aber wir sind guter Dinge und hoffen, dass uns die Stadtverordneten in der Haushaltsdiskussion wohlgesonnen sind.
 

Bürgervereinsversammlung an diesem Donnerstag

Auch wenn viele mit Ihren Familien im Urlaub sind und die Temperaturen alles andere als versammlungstauglich sind, machen wir keine Pause. Die Entwicklungen im Stadtteil pausieren leider nicht und so gibt es doch das Eine oder Andere, was diskutiert werden muss. So werden wir unter den Stadtteilthemen die aktuelle Lage der Spreeschule diskutieren und auf den Bebauungsplan Mozartstraße eingehen sowie zum 3. Bauabschnittes des Wohngebietes am Finkenweg informieren. Es lohnt sich also auch in der politischen Sommerpause bei uns in der Zuschka 25 vorbeizuschauen, ab 17:30 Uhr geht es los.

Hier die Tagesordnung und Veranstaltungsdetails:

Bürgervereinsversammlung: 10. August 2017 – 17:30 Uhr

Morgen! Eröffnung Bürgervereinsbüro mit anschließendem Grillfest

Morgen! Eröffnung Bürgervereinsbüro mit anschließendem Grillfest

Unser Raum in der Zuschka 25 hat sich schon schick gemacht um am morgigen Donnerstag, den 13.07. ab 16:30 Uhr interessierten Schmellwitzer*innen, geladenen Gästen und Mitgliedern des Bürgervereins als kleiner Ausstellungsraum zu dienen. Neben der offiziellen Eröffnung mit anschließendem Grillfest haben wir in Zusammenarbeit mit der Regionalwerkstatt eine Austellung unseres gemeinsamen Projektes „Schmellwitz mein zuhause“zusammengestellt. Zusätzlich zu dieser Ausstellung gibt es auch einen Exkurs in die kurze Vergangenheit und die Zukunft von Neu-Schmellwitz mit Schautafeln vergangen, teils nie umgesetzter Pläne und dem aktuellen Vorentwurf zum Flächennutzungs- und Landschaftsplan, der die Zukunft des Stadtteils bis 2030 ebnen soll.

Alle Details zur Veranstaltung erfahrt Ihr hier.

Wir hoffen also auf möglichst viele Gäste und angenehme Gespräche. Grillwürste und alkoholfreie Getränke sind ausreichend vorhanden.

Besichtigung der Brücke am Fließ mit Experten der Stadt

Besichtigung der Brücke am Fließ mit Experten der Stadt

Am gestrigen Donnerstag haben wir zusammen mit Herrn Semmler von der Stadtverwaltung und dem Stadtteilmanagement die Brücke am Fließ besichtigt und die genauen Eckdaten für eine Brückensanierung erfahren.
 
Der Artikel in der Lausitzer Rundschau von heute ist eine gute Zusammenfassung des Treffen. Was jedoch noch fehlt ist, das die Brücke auch in kleinerer Form saniert werden kann. So kann die Brücke auch als kleinere Fußgngerbrücke mit 1,50m Breite wieder aufgebaut werden und so die Kosten nochmals reduziert werden.
 
Wir möchten der Stadtverwaltung danken, dass sie alles mögliche in Gang setzt um eine Planung bis Ende des Jahres zu realisieren. Sofern wir wissen was wir genau umsetzen wollen, kann sogar der Rückbau eventuell über städtische Partner erfolgen. Dennoch wird es ein immenser finanzieller Kraftakt, der nicht ohne die Hilfe von Sponsoren möglich sein wird.
 
Wer finanziell oder personell Helfen möchte kann sich jederzeit an uns wenden.