Es geht gut voran an der Spreeschule

Es geht gut voran an der Spreeschule

Auch wenn sich die Eröffnung der neuen Containeranbauten um eine Woche verzögert, machen doch die Baufortschritte einen guten Eindruck. Die Schulleiterin, Frau Dallmaier, wies aber auch darauf hin, dass dringend neue Spielgeräte im Außenbereich her müssen, der Platz für Bewegung durch die Containeranbauten beschränkt ist. Wir hoffen, dass die Stadt hier eine Lösung findet.

Weitere Themen wären das Projekt Green Urban Labs zur Freiflächenbepflanzung und unsere Pläne für eine neue Veranstaltung auf dem Muckeplatz. Zu diesem konnte der Vorsitzende, Michael Tietz, auch noch eine positive Nachricht verkünden. Dank vieler Gespräche und der Stellungnahmen in den Medien seitens unseres Vereins wird der Muckeplatz alle zwei Monate gründlich mit einer Groß- und Kleinkehrmaschine sowie manuell per Hand gründlich gereinigt. Vielen Dank an die Stadtverwaltung für die erfolgreiche Suche nach einer Lösung.

 

 

Stolpersteine in Schmellwitz – Mithilfe gesucht!

Heute berichtet die LR darüber, dass wir für Stolpersteine in Schmellwitz recherchieren wollen. Dringend suchen wir hier noch engagierte Menschen, die sich durch die Archive arbeiten und uns bei unserem Vorhaben unterstützen wollen. Einfach am Donnerstag bei unserer Versammlung vorbeikommen oder ein Nachricht oder E-Mail an info@bv-schmellwitz.de senden

Bürgervereinsversammlung/Schulbesichtigung in der Spreeschule

Am Donnerstag den 11.10.2018 sind wir ab 17:30 Uhr in der Spreeschule in der Rudniki zu Gast. Wir wollen dabei den Fortschritt der Containerbauarbeiten besichtigen wollen von Frau Dallmaier, der Schulleiterin, mehr über die Schule und deren Arbeit erfahren. Die Veranstaltung ist wie immer öffentlich und wir laden jeden Interessierten mit zu diskutieren.

Alle Details sowie die anderen Themen unserer Veranstaltung, findet Ihr hier:
Zur Veranstaltung (inkl. Tagesordnung)

Kleiner Artikel über den OB-Rundgang in der LR

Zwar wirklich nur eine kleine Zusammenfassung des Oberbürgermeisterrundgangs, aber dennoch die wichtigsten und vor allem guten Nachrichten beisammen. Ein etwas ausführlicherer Bericht folgt in den nächsten Tagen an dieser Stelle und in der Stadtteilzeitung.
 
Hier geht es zum Artikel:

Rundgang des Oberbürgermeisters am 07.09.2018 um 13:30 Uhr

Nachdem wir in den letzten Jahren in Alt-Schmellwitz, am Bonnaskenplatz und in Neu Schmellwitz unterwegs waren führt uns der diesjährige Rundgang des OB von der Rosa-Luxemburg-Straße über die Schmellwitzer Straße, den Nordrand und die Eigene Scholle in die Vogelsiedlung.

Wir wollen Straßenzustände, Leerstände und unfertige Baumaßnahmen begutachten und Anliegen und Probleme besprechen.

Der Rundgang ist öffentlich und kann von jedem interessierten Bürger begleitet werden um auch Frage zu stellen.

Treff ist am 07.09.2018 um 13:30 Uhr an der Ecke Rosa-Luxemburg-Straße/Feldstraße

Alle Details zur Veranstung findet Ihr hier

Muckeplatz „blüht“ auf

Muckeplatz „blüht“ auf

In Neu-Schmellwitz grünt und blüht es… Nur leider an Stellen an den es nicht blühen sollte. Beispielsweise der Muckeplatz ist nicht mehr wieder zu erkennen. Das Pflaster ist verkrautet und Bäume wachsen an den Stufenrandern heraus. Auch die umgebenden städtischen Fußwege in der Ernst Mucke Straße sehen ähnlich aus.

Für diesen sehr präsenten Platz muss eine Lösung für regelmäßige Pflege her. Warum kann hier nicht wenigstens nach Straßenreinigungssatzunge gekehrt werden?
Vielleicht kann man auch mit regelmäßigen Pflegeeinsätzen von engagierten Schmellwitzern die Stadt unterstützen?

Wir fragen seit Jahren immer wieder in der Stadtverwaltung nach aber auch da gibt es derzeit keinen Lösungsvorschlag.

Auch sollte der Platz vielleicht wieder regelmäßig einen Nutzen erfahren. Wir planen dort für das nächste Jahr schon eine Veranstaltung, aber dazu im nächsten Jahr mehr, da wir erst die Machbarkeit prüfen.
Ideen für diesen Platz sind immer herzlich willkommen.

Eins steht fest. So kann der Platz und die angrenzenden Wege nicht bleiben.

Bürgervereinsversammlung am Donnerstag um 17:30 Uhr

An diesem Donnerstag den 12.07.2018 findet unsere nächste Bürgervereinsversammlung statt. Neben vielen Auswertungen verschiedener Veranstaltungen haben wir Herrn Spiller von der Stadtverwaltung zu Gast, der über das Projekt „Green Urban Labs“ informiert. Zudem haben wir genaue Informationen zum Stand der Container für die Spreeschule.

Die Veranstaltung findet um 17:30 Uhr in unserem Raum in der Zuschka 25 statt und ist wie immer öffentlich. Jeder Interessierte ist also herzlich willkommen.

Alle Details und die Tagesordnung findet Ihr hier:
http://www.bv-schmellwitz.de/event/buergervereinsversammlung-am-12-07-2018-um-1730-uhr/

Kreativer Stadtteilspaziergang

Kreativer Stadtteilspaziergang

Ein sehr langer aber genauso kreativer Stadtteilspaziergang geht zu Ende. Im Rahmen des Projektes „Green Urban Labs“ lud die Stadtverwaltung Cottbus, vertreten durch den Fachbereich Grün- und Verkehrsflächen sowie der Fachbereich Stadtentwicklung zum Ideenaustausch zum Thema: Alternative Pflege von Freiflächen. Im Fokus lagen dabei kommunale Flächen, das Fließ und auch Freiflächen von kommunalen Wohnungsfirmen.

Von bienenfreundlichen Wildblumenwiesen über gärtnerische Kleinbeete für Mieter bis hin zum botanischen Garten waren vielversprechende Ideen dabei.

Sicher ist auch, dass dies nicht die letzte Ideenfindung war bevor es 2019 an die Umsetzung gehen kann. Wir werden hier auf unserer Seite rechtzeitig darüber informieren.

Vielen Dank an alle Beteiligten für den regen Ideenaustausch.