Der Rundgang des Oberbürgermeisters aus Sicht des Bürgervereins

Der Rundgang des Oberbürgermeisters aus Sicht des Bürgervereins

Am 30.09.2016 fand  der Rundgang des Oberbürgermeisters nach längerer Zeit wieder in Neu Schmellwitz statt. In den Jahren zuvor  hatten wir Strecken am Bonnaskenplatz und in Alt-Schmellwitz ausgewählt. Dieses Mal jedoch war es notwendig den Rundgang in Neu-Schmellwitz durchzuführen, da durch den Rückbau der letzten Jahre und die knappen Kassen der Stadt Cottbus, die Infrastruktur stark gelitten hat.

So begannen wir unseren Rundgang am „Ernst-Mucke-Platz“, hier bemerkte man am deutlichsten, die fehlenden finanziellen Mittel. Birken treiben dort zwischen Betonblöcken hervor und in den Rabatten herrscht Wildwuchs. Der einstige Vorzeigeplatz, der offiziell  keinen Namen hat, verwildert zunehmend.  Vorschläge unsererseits den Platz neu und vor allem pflegeleichter zu gestalten wurden von der Rathausspitze aus finanziellen Gründen nicht unterstützt, jedoch erklärte sich Herr Kelch bereit, im Rahmen des Frühjahrsputzes 2017 selbst Hand anzulegen und den Platz mithilfe von größerer Technik, von dem Wildwuchs zu befreien. Wir nehmen den OB hier beim Wort und freuen uns im März auf seine Teilnahme am Frühjahrsputz in Schmellwitz. Mehr lesen